... hereinspaziert ins Restaurant Schaukelpferd
Über uns PDF Drucken E-Mail

Geige, Cello und Trompete, Gitarre und Akkordeon - orchesterartig verzieren Instrumente und antike Gegenstände die Wände des Restaurants Schaukelpferd.

Ganz früher hieß es Kurfürsteneck.

 

Aus dieser Zeit stammt noch unser Tresen und die Rückwand des Buffets. Später nannte man das Restaurant \"Zur Molle\". Im Laufe der Jahre haben viele der Gäste etwas von sich dagelassen. Alte Fotos, Gemälde, Reklameschilder, Uhren, Pfannen, Körbe, Krüge, Stühle wohin das Auge blickt.

Die Bar wurde neu gestaltet und verschiedene neue Ideen entwickelt. An der Spezialisierung auf gehobene deutsche Küche halten wir jedoch fest.

Im Dezember 2009 übernahmen wir das Restaurant Schaukelpferd.

In den ersten beiden Monaten haben wir festgestellt, dass wir mit dieser Orientierung ins Schwarze getroffen haben.

Es herrschte großer Andrang seit der Eröffnung und die meisten Gäste kommen gern wieder.

Ich, Sabine Baunack, bin seit 1980 in der Gastronomie tätig. Nach einer Ausbildung im Restaurant Lindencorso in der Friedrichstraße arbeitete ich in Gaststätten und gastronomischen Einrichtungen, unter anderem 14 Jahre im KaDeWe. Den Traum vom eigenen Restaurant hatte sich nun hier in Wilhelmsruh erfüllt.

Mein Lebensgefährte ist ausgebildeter Koch und für das leibliche Wohl der Gäste verantwortlich.

Die Gaststätte ist gut geeignet, um in größerem Kreise mit 20 bis 60 Personen zu feiern. Geburtstage, Jugendweihen und auch Beerdigungen können im ruhigen Bereich des Lokals angemessen begangen werden.

Ein Besuch im Schaukelpferd lohnt sich immer.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. Juni 2019 um 08:07 Uhr
 

Restaurant Schaukelpferd


Speisekarte

Suchen

Besucherzähler

Heute92
Gestern103
Woche195
Monat1862
Gesamt214722

Facebook